Simon Maier 2.5.2004 Logarithmusgesetzte.mcd
Zurück zum Inhalt
1.4 Logarithmusgesetze
Definition:
Der Logarithmus einer (positiven) Zahl c zur Basis a ist derjenige Exponent, mit dem
man a potenzieren muss, um c zu erhalten.
ac
Û
für a Î R+ \ {1} Ù c Î R+ Ù n Î R
Schreibweise in Mathcad:
Logarithmus z zur Basis b. Wenn b weggelassen wird, Logarithmus z zur Basis 10.
Sonderfälle:
Basis 10
...Zehnerlogarithmen
Basis e
...natürliche Logarithmen
eulersche Zahl:
Basisumrechnungsformel:
in die Basis 10:
Rechenregeln:
für a Î R+ \ {1} Ù u, v Î R+ gilt:
Produkt:
Quotient:
Potenz:
Sonderfälle:
Û
Û
Zurück zum Inhalt