Christoph Knollhuber 24.4.2004 addverf.mcd
Gaußscher Eliminationsalgorithmus
2.3. Additionsverfahren
Dieses Verfahren kann für alle beliebigen Gleichungssysteme angewandt werden.
Ziel:
Man vermindert mit diesem Verfahren die Variablen und Gleichungen, bis eine eindeutig berechnet werden kann.
Bei jedem Schritt müssen alle Gleichungen mindestens einmal
verwendet werden.
Regeln:
am Beispiel
eines 3x3 LGS
g*I-c*II:
m*II-g*III:
Bei jedem Schritt nimmt das LGS um eine Gleichung und eine Variable ab, bis
schließlich eine Variable berechnet werden kann und mit Einsetzen der errechneten
Variable auch die restlichen Unbekannten.