Christoph Knollhuber 24.4.2004 detverf.mcd
2.2. Determinantenverfahren
Dieses Gleichungssystem kann für beliebige LGS verwendet werden.
Es müssen jedoch soviele Gleichungen wie Unbekannte vorhanden sein (2x2, 3x3, 4x4,...)
Bei diesem Verfahren werden zunächst nur die Faktoren vor den
Variablen und deren Vorzeichen betrachtet.
Dann werden sie in die Form einer Determinante gebracht.
Danach ersetzt man Spalte für Spalte die Faktoren mit der rechten Seite und bildet weitere Determinanten.
Die Variablen erhält man durch die Division der Determinanten D1, D2, D3 durch D. In dieser Reihenfolge erhält man auch
Reihenfolge der Variablen.
Erklärung:
am Beispiel
eines 3x3 LGS
Das LGS :
Schema zum Berechnen
dreireihiger Determinanten
siehe 1.9. Spatprodukt