Christoph Knollhuber 24.4.2004 vektorprodukt.mcd
1.8. Vektorprodukt
gilt nur für R3
Erklärung:
Unter dem Vektorprodukt versteht man das Produkt aus
zwei Vektoren (a und b) bei dem man als Ergebnis ebenfalls einen Vekor (c) erhält.

Das Rechenzeichen dieser Rechenoperation ist ein X.
Definition:
Rechenregel:
Beispiel:
Regeln:
Der Vektor c = a x b steht senkrecht auf den Vektoren a und b
Distributivgesetz:
Flächeninhalt des Parallelogramms,
das von den Vektoren a und b aufgespannt wird.
=
--->
Vektor a und b sind linear abhängig
Es gibt kein Assoziativ- und Kommutativgesetz, aber