GS , MK - 11.02.2004 - Sin_allg.mcd
Die allgemeine Sinusfunktion
f(x) = a sin(bx+c) + d
Jeder Funktionswert der Grundfunktion wird mit dem Faktor a multipliziert.
Graphisch bedeutet dies eine Streckung bzw.
Stauchung in y-Richtung.

Man bezeichnet den Wert auch als Schwingungsweite oder Amplitude.
Sin_allg1Ampl.gxt
Der Faktor b bewirkt eine Änderung der
Periodenlänge .
Graphisch bedeutet dies eine Streckung bzw. Stauchung in x-Richtung mit dem Faktor .
Man bezeichnet den Wert auch als Frequenz.
Sin_allg2Freq.gxt
Die additive Konstante c im Argument bewirkt eine Phasenverschiebung.
Graphisch bedeutet dies eine Verschiebung auf der x-Achse um .

Falls c > 0: nach links
Falls c < 0: nach rechts
Sin_allg3Phase.gxt
Zu jedem Funktionswert wird die Zahl d dazu addiert.
Graphisch bedeutet dies eine Verschiebung parallel der y-Achse um .

Der Graph schwingt um die Gerade .
Sin_allg4Versch.gxt
Alles zusammen:
f(x) = a sin(bx+c) + d
Sin_allg5Alles.gxt